Autohaus Hermann eröffnet Hildesheim 2.0

Nach knapp zweijähriger Bauzeit eröffnete das Renault/Dacia Autohaus Hermann am vergangenen Wochenende in Hildesheim sein umgestaltetes Autohaus.

Mit einem großen Festakt für 120 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung eröffnete die Hermann GmbH am Freitag die neu gestaltete Filiale. Bei der Pre-opening Veranstaltung berichtete Geschäftsführer Michael Zimbal welche baulichen Veränderungen in fast zweijähriger Bauzeit entstanden sind. In seiner Rede bezeichnete er das Haus als einen der schönsten Betriebe. Seit der Übernahme des Autohauses von der Dürkop-Gruppe durch die Hermann GmbH wurden auf dem Grundstück einschließlich Kaufpreis rund 2,8 Millionen Euro investiert. In einer modernen, lichtdurchfluteten Ausstellungshalle stehen die Fahrzeuge nach Themengruppen angeordnet.

Der Werkstattbereich wurde vergrößert und zwei zusätzliche Arbeitsplätze entstanden. Ein Highlight ist die neue Waschanlage, sowie der daran angefügte neue Lastenfahrstuhl mit dem Neufahrzeuge auf das über der Einfahrt liegende Parkdeck transportiert werden.

Dieses obere Parkdeck hat mit 600 m² eine Kapazität für 50 Neufahrzeuge, die dort präsentiert werden können. Zu erreichen ist diese obere Ausstellungsfläche über  einen gläsernen Personenaufzug in der Ausstellungshalle.

Für den komplett neu gestalteten Gebrauchtwagenplatz inklusive modernen Verkaufsbüros wurde ein Grundstück an der Bavenstedter Straße erworben. Durch diesen Erwerb war es möglich eine Stichstraße zwischen der Siemensstraße und Bavenstedter Straße anzulegen. Die “Straße der Mobilität“ verbindet nun beide Straßen.

Was wäre eine Modernisierung ohne zukunftsweisende Technik? Auf dem Gelände befinden sich Ladestationen für Elektroautos. Zusätzlich wird die Heizungsanlage in den nächsten Tagen auf eine moderne energetische Hybridheizung mit Wärmepumpe umgestellt.

Die große Neueröffnung am vergangenen Samstag (22. April) war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein war für die zahlreichen Besucher ein buntes Programm geboten. Die Dance & Drama School ARS SALTANDI bot mit ihren Walk Acts in fantasievollen Kostümen sowie Flashmobs auf dem ganzen Gelände und zwischen den Fahrzeugen, ein buntes Showprogramm. Ein weiterer Programmpunkt waren die Footballer der Hildesheim Invaders, die mit ihren Roses Cheerleadern einen farbenfrohen und sportlichen Auftritt hatten. Die sportlich/akrobatischen Showeinlagen der Roses Cheerleader wurden mit großem Applaus der Besucher belohnt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Duo TWO4ONE.

Natürlich wurde auch an das leibliche Wohl gedacht. So standen Bratwurst, Hamburger, Pommes Frites, Crepes, Popcorn und gekühlte Getränke kostenlos zum Verzehr.

Alle Angebote zuzüglich Bereitstellungskosten in Höhe von 878,18 € (netto) / 1.045,00 € (brutto)