Am 01.10.2023 ehrten wir unseren langjährigen Mitarbeiter Ulli Bode für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Die Geschäftsführung würdigte diese Zeitspanne mit einer Ehrung im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Betriebsräumen am Standort Northeim. Sie sei Beweis für die Zuverlässigkeit und Treue zur Firma, aber auch dafür, dass es den Mitarbeitern ganz einfach Spaß und Freude bereitet, die Dinge im Unternehmen über einen langen Zeitraum mit zu tragen und zu gestalten.

Seit dem 01.10.1998 ist Ulli Bode am Standort Northeim als Fahrzeugaufbereiter im Gebrauchtwagenmarkt tätig. Mit seiner stets zuverlässigen und hilfsbereiten Art ist er bei den Kollegen und Vorgesetzten sehr beliebt. Loyalität und Pünktlichkeit zeichnen ihn aus.

In einer persönlichen Ansprache dankte Geschäftsführer Michael Zimbal dem Jubilar für sein jahrelanges Engagement und wünschte ihm auch im Namen des Aufsichtsrats, der Geschäftsleitung und aller Mitarbeiter/innen eine weiterhin erfolgreiche Zeit sowie alles Gute auch im privaten Bereich.

Am 08.09.2022 feierten wir in der Stadthalle Northeim mit 320 geladenen Gästen unseren 60. Geburtstag. Es gab viele tiefe Einblicke in die Firmengeschichte und ein buntes Abendprogramm.

Im Jahr 1962 eröffnete Arthur Hermann in Northeim ein Renault-Autohaus. Damals hatte das Unternehmen zwei Mitarbeiter. Das Unternehmen ist der Marke bis zum heutigen Tage immer treu geblieben. Im Jahr 1971 übergab er den Betrieb an die Söhne Klaus und Wolfgang Hermann, zehn Mitarbeiter arbeiteten damals für das Autohaus. Es folgten neue Betriebe in Einbeck und Mühlhausen/Thüringen. Mit der Grenzöffnung gab es für das Unternehmen einen großen Expansionssprung. Mit der Gründung des Betriebes in Mühlhausen trugen Wolfgang und Klaus Hermann maßgeblich dazu bei, die Marke Renault auch in den neuen Bundesländern zu etablieren.

Im Laufe der Jahrzehnte folgten die Standorte Höxter, Goslar, Göttingen und zuletzt Hildesheim. Zusätzlich zur Stamm-Marke Renault wurden die Marken Dacia und Ford ins Portfolio aufgenommen. Heute sind in der Hermann-Gruppe 240 Beschäftigte tätig.

Anlässlich der Festveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen des Unternehmens wurde Wolfgang Hermann nach 51 Jahren Geschäftsführung in den Ruhestand verabschiedet.

Der neue Sprecher der Geschäftsführung, Michael Zimbal, brachte es in seiner Laudatio auf den Punkt: „Wenn es galt, eine Aufgabe zu bewältigen, gibt es kaum einen Unternehmer, der dies so zielorientiert und schnell umgesetzt hat wie Sie. Manch Jüngerer hat es da schwer mitzuhalten.“ Wolfgang Hermann, der sich mit 77 Jahren aus dem operativen Geschäft verabschiedet, wird einen Sitz im Aufsichtsrat des Unternehmens bekleiden. Die Familie Hermann leitet den Aufsichtsrat, in dem Dipl. Kfm Thorsten Hermann als Vorsitzender und Dr. med. Peter Hermann als stellv. Vorsitzender tätig sind.

Auf Wunsch von Wolfgang Hermann wurde bewusst auf Geschenke und Aufmerksamkeiten verzichtet. Stattdessen gab es die Möglichkeit einer Spende zugunsten der Hospizstiftung Northeim, Einbeck, Uslar. Über 6.600 Euro kamen so zusammen und Wolfgang Hermann betonte: „Das Konto ist noch nicht geschlossen.“

Im Verlaufe des Abends haben die Anwesenden durch die fünf geführten Talkrunden viel über die Familien- und Firmengeschichte erfahren. Neben einem köstlichen Buffet gab es außerdem musikalische Begleitung durch die Weimarer Band „Rest of Best“.

Überraschungsgast, „Mr. Moviestar“ Harpo sorgte dann mit all seinen Hits für den Abschluss eines gelungenen Abends.

Bild 1: v.l. Uwe Altmann (Vertriebsleitung Renault/Dacia), Jan Scholz (Prokurist/kfm. Leitung), Michael Zimbal (Geschäftsführer), Thorsten Hermann (Aufsichtsratsvorsitzender),   Wolfgang Hermann, Peter Hermann (Aufsichtsrat), Klaus Hermann, Jutta Gebhardt  (Aufsichtsrat), Steffen Dreßler (Geschäftsführer), Margret Ulma (Geschäftsführerin), Daniel Gebhardt (Geschäftsführer/Vertriebsleitung Ford).

Autohaus Hermann ehrt Jubilare

Am Donnerstag, den 11. August ehrten wir bei unserer traditionellen Jubilarfeier in der Northeimer Zentrale acht Mitarbeiter/innen für ihre langjährige Mitarbeit und Treue zum Unternehmen.

In einer feierlichen Ansprache dankte Geschäftsführer Michael Zimbal den Jubilaren für ihr  jahrelanges Engagement und betonte, wie sehr er die Verbundenheit der Mitarbeiter zum Unternehmen schätzt.
Besonders in der heutigen, schnelllebigen Zeit sind treue und engagierte Mitarbeiter mit langjähriger Berufserfahrung und dem dazugehörigen Fachwissen für jedes Unternehmen äußerst wertvoll. Jeder einzelne der geehrten Jubilare hat im Laufe der Jahre durch seinen Einsatz einen entscheidenden Teil zum Unternehmenserfolg der Hermann Gruppe beigetragen.

Volker Rodemann (Sudheim) ist in seinen 35 Jahren Betriebszugehörigkeit erst als Kraftfahrzeugmechaniker später als Servcieberater in Northeim tätig. Heute ist er im Gebrauchtwagen-Instandsetzungszentrum der technische Verantwortliche für die Gebrauchtwagen.

Michael Lahmer (Vogelbeck) ist in seinen 30 Jahren als Teile- und Zubehörspezialist ein wichtiger Pfeiler für die Hermann GmbH.

Katharina Kriegs (Elliehausen), blickt auf 15 Jahre Betriebszugehörigkeit, erst als Serviceassistentin in Göttingen, heute als Verantwortliche für das Marketing der Hermanngruppe zurück.

Bettina Wurst (Northeim) blickt auf 15 Jahre als Assistentin der Geschäftsführung  zurück.

Julia Weidele (Sudheim) blickt ebenfalls auf 15 Jahre Verkaufstätigkeit im Neuwagenbereich am Standort Northeim zurück.

Matthias Eickhoff (Geismar) und Kai Hegel (Dransfeld) blicken beide als Theopraktiker auf

15 Jahre bzw. 10 Jahre Betriebszugehörigkeit im Werkstattbereich zurück.

Hans Dieter Folmer (Gieboldehausen) war in seiner 15 Jahren Tätigkeit zunächst als Betriebsleiter im Autohaus Eckloff und jetzt als leitender Serviceberater im Hermann-Fordbetrieb in Göttingen-Grone tätig. 

Den Jubilaren wünschte Michael Zimbal im Namen des Aufsichtsrats, der Geschäftsleitung und aller Mitarbeiter/innen eine weiterhin erfolgreiche Zeit in den Autohäusern sowie alles Gute auch im privaten Bereich.

Bild :  v.l. Michael Zimbal (GF), Margret Ulma (GFin), Michael Lahmer, Hans Dieter Folmer,  Matthias Eickhoff, Volker Rodemann, Kai Hegel, Katharina Kriegs, Bettina Wurst, Julia Weidele.

Leasing: Fahrzeugpreis: 37.387,70 €. Leasingsonderzahlung: 4.100,00 €. Laufzeit: 24 Monate. Gesamtlaufleistung 20.000 km. Monatsrate: 199,00 €. Gesamtbetrag: 8.876,00 €. Inklusive Überführungskosten in Höhe von 1.345,00 €. Ein Kilometer-Leasingangebot für Privatkunden von Mobilize Financial Services, Jagenbergstr. 1, 41468 Neuss. 
Renault Austral E-Tech Full Hybrid 200, Benzin, 146 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): niedrig: 3,8; mittel: 4,2; hoch: 4,2; Höchstwert: 5,6; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 105, CO2-Klasse: C.
Abb. zeigt Renault Austral E-Tech Full Hybrid Techno Esprit Alpine mit Sonderausstattung.