Green NCAP Life Cycle Assessment Award

Euro NCAP, ein Inbegriff für Sicherheit in der Automobilwelt,  bewertet die Sicherheit unserer Autos mit bis zu fünf Sternen.
Green NCAP stellt das Thema Umweltbelastung seit 2019 in den Focus und vergibt auch hier bis zu fünf Sterne. Green NCAP belohnt Hersteller, deren Fahrzeuge über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgehen und eine hervorragende Leistung in der Praxis bieten.
Die Zahl der Elektrofahrzeuge nimmt zu, aber nicht alle Elektrofahrzeuge bieten die gleiche Leistung. Verbraucher müssen ausreichend über den Energieverbrauch und die damit verbundenen Treibhausgasemissionen ihrer Stromwahl informiert werden.
Um die wahren ökologischen Auswirkungen und die Nachhaltigkeit eines Autos zu verstehen, muss der Zusammenhang seines gesamten Lebenszyklus betrachtet werden. Das bedeutet, dass alle Prozesse und Ressourcen- und Energieströme berücksichtigt werden müssen, die mit der Produktion, Nutzung und dem Recycling des Autos am Ende seines Lebens verbunden sind. 
Bei der Lebenszyklusanalyse handelt es sich um die Methode zur Schätzung dieser einzelnen Beiträge, um die Umweltauswirkungen des Fahrzeugs vorherzusagen.
Bei den 5-Sterne-Elektro-Fahrzeugen gibt es natürlich auch einige, die besser als andere sind. Vier erhielten jetzt eine Auszeichnung für die beste Ökobilanz. Den “Life Cycle Assessment Award“  (LCA) bekamen folgende Modelle:

– Dacia Spring

– Renault Megane E-Tech Electric

– Tesla Model 3

– ORA Funky Cat

Alle vier Fahrzeuge glänzen mit einer vorbildlichen Umweltfreundlichkeit.

Renault Megane E-Tech 100% elektrisch: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 15,7-15,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0–0
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14,5-13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km
Tesla Model 3: Offizieller Stromverbrauch: 13,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km.
Ora Funky Cat: Offizieller Stromverbrauch: 16,8 – 16,7 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km.
Werte nach WLTP**

Alle Angebote zuzüglich Bereitstellungskosten in Höhe von 878,18 € (netto) / 1.045,00 € (brutto)